Im letzten Kindergartenjahr fängt der Vorschulunterricht unter der Leitung von Frau Jeanette Schneider an. Die Kinder lernen in dieser Zeit vorbereitend auf die Schule das Ausreden lassen, das Aushalten anderer Meinungen und das Steuern ihrer Emotionen. Außerdem werden Schwungübungen und aufmerksames Zuhören gefördert.

Über die gesamte Vorschulzeit gehören auch zahlreiche Ausflüge zum Programm, wie zum Bespiel zur Altenstädter Sparkasse und Apotheke, und auch Besuche vom ADAC, Mathemobil und vielen anderen.

Im zweiten Halbjahr finden in Kooperation mit der örtlichen Karoline-von-Günderrode-Schule (Link unten) Besuche dort statt, wo eine Probeschulstunde gemacht wird und im Anschluss eine Pause zum Toben einlädt. Das frühe Heranführen an die Schule erleichtert den Kinder den Übergang in die Schule, da viele Vorgänge und die Umgebung schon vertraut sind. Das ist etwas ganz Besonderes, was mit viel Mühe und Engagement gemeinsam von der Schul- und Kindergartenleitung ins Leben gerufen wurde und über die letzten Jahre zu einer guten und engen Zusammenarbeit werden konnte.