Liebe Kinder, liebe Eltern, liebe Höchster,
endlich ist es warm und man kann den ganzen Tag draußen verbringen. Deshalb haben wir uns eine schöne Aktion zugunsten des Fördervereins der Karoline-von-Günderrode-Schule (Grundschule Höchst) ausgedacht, denn dieser Förderverein benötigt Spenden für den Bau einer Brandschutztreppe als Fluchtweg an die Räumlichkeiten des Gemeindehauses, in dem die Schulbetreuung stattfindet. Die Schulbetreuung ist eine echte Bereicherung für unseren kleinen Ort, denn sie ermöglicht berufstätigen Eltern, dass deren Kinder liebevoll von sehr engagierten Fachleuten betreut werden, die zudem mit großem Einsatz auch besondere Aktionstage organisieren, Ferienspiele anbieten und immer neue Ideen umsetzen. Damit die derzeitigen Räumlichkeiten der evangelischen Kirchengemeinde weiterhin für die Schulbetreuung genutzt werden dürfen, muss ein zweiter Fluchtweg in Form einer Brandschutztreppe angebaut werden. Wir, der Förderverein der KiTa Die kleinen Strolche e.V., möchten dieses große Vorhaben unterstützen, denn beide Fördervereine haben das gemeinsame Ziel, uns für die Höchster Kinder einzusetzen. Wenn Euch das Höchster Geocaching Spaß gemacht hat, bitten wir Euch, direkt an die
Evangelische Kirchengemeinde Höchst an der Nidder
IBAN: DE16 5066 1639 0105 0806 57,
Verwendungszweck: ‚Spende Brandschutztreppe Gemeindehaus‘
zu spenden (eine Spendenquittung wird auf Wunsch gerne ausgestellt). Jede kleine und große Spende trägt dazu bei dem Ziel ein Stückchen näher zu kommen!

Herzlichen Dank im Voraus.

 

Das Spiel

Das weltberühmte Spiel „Geocaching“ kann man auch als Schatzsuche bezeichnen. Beim „Höchster Geocaching“ haben wir einige KiTa-Caches in und um Höchst deponiert, die darauf warten von so vielen Menschen wie möglich gefunden zu werden (die Schatzkarte bekommt Ihr beim Förderverein der KiTa). Alle Caches bestehen aus schwarzen Filmdosen, die mit der Bezeichnung „KiTa-Cache“ gekennzeichnet sind. Wenn Ihr einen Cache gefunden habt, tragt ihr Euch in das Logbuch in der Filmdose ein (Bitte einen Stift mitnehmen!) und legt den Cache an seinen Platz zurück. Solltet Ihr mal einen Cache nicht finden, könnt Ihr Euch eine Liste mit Hinweisen hier herunterladen. Falls ein Logbuch voll sein sollte oder ein Cache gar nicht mehr aufzufinden, meldet Euch bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! damit wir uns darum kümmern können.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Suchen und Finden!

Brigitte Rother, Elmar Stiebeler und Susann Bieker