In der Eisbärengruppe werden im Normalfall Kinder ab dem 2. Geburtstag bis zum 3. Geburtstag betreut. Dort gibt es zwei Erzieherinnen, die die Bezugspersonen der Kleinen sind und im Regelfall immer mindestens eine davon in der Gruppe ist. Die Gruppe ist mit maximal 10 Kinder vollständig.

Schon die Kleinsten der Kita sind in große Projekte eingebunden. Zuletzt durften sie an 'Rent a Huhn' gleichermaßen wie die Regelgruppen teilnehmen und nehmen aktuell an der HR3-Kürbiswette teil. Aber auch die kleinen Experimente, wie das Erforschen, was man alles mit Rasierschaum machen kann, oder eine Blume zu pflanzen, die gehegt und gepflegt werden muss um blühen zu können, sind Teil des täglichen Lebens. Außerdem findet wöchentlich ein Spaziergang im Ort statt, wo die Kinder viele Dinge entdecken und das Verhalten in einer Gruppe außerhalb des geschützten Bereichs der KiTa kennen lernen.

Weiterhin werden die Kinder dabei unterstützt selbständig zu werden. So lernen sie wie man sich ein Brot schmiert und sein Geschirr nach dem Essen abräumt. Jedes Kind hat einen festen Platz mit Foto auf einem Tablett, wo ein Trinkbecher steht und sie jederzeit ihren Durst löschen können. 

Auch in der Sauberkeitserziehung werden die Kinder unterstützt. Sobald der Toilettengang zu Hause klappt, stehen die Erzieherinnen dem Kind auch in der KiTa hilfreich zur Seite. 

Wenn ein Kind das 4. Lebensjahr erreicht hat, wird ein Wechsel in eine der beiden Regelgruppen vorbereitet. In Abstimmung von Eltern und Erzieherinnen kann eine Wahl der Gruppe vorgenommen werden, sofern die maximale Gruppenstärke nicht erreicht ist.

 

Größe

 10 Kinder, Alter: 2-3 Jahre

Erzieherinnen

Carina Graf,